Turnierablauf

Gliederung

Der Kantonsfinal lässt sich ganz grob in 3 Phasen unterteilen:

  1. Anmeldung
  2. Gruppenphase
  3. ko-Phase

Im folgenden beschreiben wir die Abläufe in den einzelnen Phasen etwas näher, damit du immer weisst was du tun musst.

Anmeldung

Gleich nachdem du in die Halle kommst solltest du dich beim Turniertisch anmelden. Den Turniertisch bauen wir jeweils beim Eingang eines Geräteraums in der Mitte der Halle auf der Tribünenseite auf. Am Kantonsfinal ist die Anmeldung besonders einfach, da wir durch die Anmeldung nach der Lokalausscheidung schon alle Angaben von dir im Computer haben.

Du brauchst also nur schnell am Turniertisch vorbei zu kommen und uns deinen Namen zu sagen. Diesen suchen wir dann auf dem Computer und markieren dich als "anwesend". Damit wissen wir, dass du spielbereit in der Halle bist und teilen dich für die zweite Phase einer Gruppe zu, damit du auch zum Spielen kommst.

Sollte sich deine Ankunft verzögern (was wir im Interesse eines geordneten Turnierverlaufs natürlich nicht hoffen, aber leider kommt es immer wieder vor), so sind wir froh um eine SMS-Nachricht auf 076 365 44 42. Dadurch kannst du vermeiden, dass wir dich nicht auslosen, nur weil du zu spät in der Halle ankommst.

Gruppenphase

Nachdem der Startzeitpunkt einer Serie erreicht ist beginnen wir damit, die Gruppen zusammen zu stellen. Dies erledigt weitgehend der Computer, wobei er darauf schaut, dass Spieler aus derselben Lokalausscheidung nicht schon in den Gruppenspielen gegeneinander antreten müssen. Dies funktioniert dann am besten, wenn zum Startzeitpunkt bereits alle Spieler angemeldet wurden. Falls eine ganze Gruppe vom gleichen Ort mit Verspätung ankommt, so kann es vorkommen, dass mehrere Spieler aus einem Ort in einer Gruppe eingeteilt werden müssen, einfach weil alle anderen schon verteilt worden sind. Es ist also in euerem Interesse pünktlich zu sein.

Wir versuchen, möglichst alle Spieler in Vierergruppen einzuteilen, allerdings passt das von den Zahlen her natürlich meistens nicht ganz so genau, so dass es bis zu 3 Dreiergruppen pro Serie geben kann. Wenn eine Gruppe fertig ist wird ein Gruppenspiel-Zettel ausgedruckt und einem Tisch zugeteilt. Auf diesem Tisch spielen die Spieler dann jeder gegen jeden. Meist ergibt sich aufgrund der Anzahl der Siege daraus direkt eine Rangliste, bei Sieggleichheit zählt das Satzverhältnis unter den Spielern mit gleich vielen Siegen. Da die Bestimmung dieser Rangliste etwas kompliziert werden kann (wenn 3 Spieler gleich viele Siege aufweisen, sonst zählt einfach die direkte Begegnung) berechnen wir diese Rangliste jeweils am Turniertisch (resp. der Computer tut das für uns :-).

Gruppenspiel

Auf dem Gruppenspielzettel rechts sind zuerst alle Spieler aufgeführt, dann alle Matches in der Reihenfolge in der se gespielt werden sollen. Bitte tragt nach jedem Satz das Resultat gleich ein. Im Normalfall ist zwar die Rangliste aufgrund der Siege schon klar, aber in etwa einem Fünftel der Gruppen weisen zwei, in etwa einem Zehntel sogar drei Spieler am Schluss gleich viele Siege auf und wir müssen die Rangliste am Turniertisch berechnen. Dabei geht es zuerst um das Satzverhältnis der Spieler mit gleich vielen Siegen und wenn auch das noch gleich ist (ca. bei 1-2 Gruppen pro Tag), dann müssen wir sogar das Punktverhältnis zu Rate ziehen. Es ist deshalb wichtig, alle Resultate gleich nach dem Ende des Satzes einzutragen, da es am Schluss um einzelne Punkte gehen kann. Dies kann in einer Gruppe mit drei sieggleichen Spielern über die Qualifikation zur Finalrunde entscheiden.

Gruppenspiel.Voll

Ein Beispiel eines gut ausgefüllten Gruppenspielzettels findet ihr ebenfalls rechts, die Punkte des linken Spielers stehen im (kleinen) Feld für das Satzresultat jeweils zuerst, die Punkte des rechten Spielers folgen anschliessend. Leider ist auf dem Zettel nicht mehr Platz, bitte schreibt deshalb entsprechend klein und trotzdem so leserlich wie möglich, danke.

ko-Phase

MatchblattNach der Gruppenphase werden die Spieler aufgrund der Rangliste auf die ko-Systeme übertragen. Dabei kommen die ersten beiden Spieler in die Final-, die weiteren Spieler in die Trostrunde. In der Finalrunde geht es um die Medaillen und die Preise, in der Trostrunde einfach noch um Ehre und Ruhm. 

In dieser Phase ist nun jedes Spiel entscheidend, man kommt nämlich so lange weiter wie man gewinnt. Durch die Trostrunde spielen alle Spieler weiter, aber wenn jemand in der ko-Runde verloren hat, so ist das Turnier für ihn normalerweise beendet. Die einzige Ausnahme besteht für die Verlierer des Halbfinals einer Finalrunde. Diese spielen nachher noch um den 3. Platz, da wir nur 3 Medaillen vergeben.

Die Teilnehmer an den Finals und Halbfinals werden anschliessend zur Siegerehrung aufgerufen. Für alle anderen gibt es noch einen kleinen Trostpreis am Turniertisch. Falls ihr nicht sicher seit ob ihr noch ein Spiel habt oder nicht, so kommt bitte am Turniertisch vorbei. Wir können im Computer nachschauen ob ihr noch spielt oder nicht und geben euch im letzteren Fall gleich den Trostpreis mit.

Matchblatt.VollAuf den Zetteln für die einzelnen Spiele haben wir deutlich mehr Platz als auf den Zetteln für die Gruppenspiele. Nun sind die Punkte des ersten Spielers oben, die Punkte des zweiten Spielers unten einzutragen. Am Ende des Matches schreibt ihr den Namen des Siegers noch einmal in das dafür vorgesehene Feld, dies dient am Computer zur doppelten Kontrolle, damit helft ihr uns, Fehler zu vermeiden und daraus entstehende Verzögerungen zu verhindern. Wenn es schnell gehen muss reicht uns aber auch ein Kreuz im oberen oder im unteren Feld aus. Auch hier ist es praktisch, die Resultate gleich nach jedem Satz einzutragen, für den weiteren Turnierverlauf ist aber vor allem der Sieger entscheidend.